09.05.11 18:41 Alter: 7 yrs

Mehrheit der Deutschen für Gentests an Embryos

VON: MEDIENMAGAZIN PRO

Hannover: Im April debattieren die Abgeordneten des Deutschen Bundestages erstmals über die Präimplantationsdiagnostik (PID). Eine repräsentative Umfrage des Instituts "emnid" ergab nun: 74 Prozent der Deutschen befürworten eine Zulassung der Gentests an Embryos. Ob die deutsche Politik sich für oder gegen ein generelles Verbot der PID entscheiden wird, ist noch unklar. Die Bevölkerung, das steht nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "emnid" fest, ist für eine Zulassung in engen Grenzen. Das teilten die Evangelische Kirche im NDR und die Evangelische Zeitung am Donnerstag letzter Woche mit. In deren Auftrag hatte "emnid" eine Erhebung zum Thema durchgeführt. In der Politik gibt es derzeit drei Gesetzesinitiativen zum Thema PID. Zwei Entwürfe erlauben die Gendiagnostik in bestimmten, unterschiedlichen Ausnahmefällen, einer verbietet sie komplett. Getragen werden die Initiativen jeweils von Politikern aller Fraktionen. Auch die Abstimmung im Bundestag, die im Sommer stattfinden soll, wird ohne Fraktionszwang durchgeführt. Die Volkskirchen und die Deutsche Evangelische Allianz sprachen sich jüngst gegen die Zulassung der PID aus.

http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news[action]=detail&news[id]=3848  (VON: aw | 31.03.2011)

 


Home | Impressum